• +49 (0) 4531 / 888 22 44
  • 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Schneller Versand
  • SSL verschlüsselt
  • Alle Produkte sofort lieferbar
  • Individueller Zuschnitt
Geschäftskunden
Hotline
Berater

DACHPROTECT Flächenkleber SprayBond

Bei einem verklebten Dachaufbau wird die DACHPROTECT EPDM Dachbahn mit dem jeweiligen Untergrund gem. DACHPROTECT Dachaufbauten vollflächig oder strangweise verklebt. Hier kommen unsere Flächenkleber BlueTek und SPEEDCAT zum Einsatz. Der Dachrandbereich sollte mit 40 cm umlaufend sowie die Hochzüge im beidseitigen Kontaktklebeverfahren fixiert werden.

Zur Erweiterung zu unserem bewährten Flächenkleber BlueTek haben wir nun den DACHPROTECT SprayBond als Sprühkleber in der 750-ml-Dose eingeführt. Der lösemittelhaltige DACHPROTECT EPDM Kontaktkleber SprayBond ist hitzebeständig und kann ausschließlich im beidseitigen Kontaktklebeverfahren verarbeitet werden. Das Auftragen des Klebers erfolgt auf beide zu verklebende Oberflächen. Optimal bei der Verwendung ist ein Abstand von 30 cm zwischen Untergrund und Dose. Vorzugsweise sollte der Kleber in einer einzigen Schicht aufgetragen werden. Mithilfe einer Silicon-Andrückrolle werden die Oberflächen nach 2 bis 4 Minuten unter Druck zusammengefügt.

Für das Verkleben sind vielzählige lösemittelbeständige Untergründe geeignet, ggf. ist eine Probeverklebung vorzunehmen. Der Kontaktkleber SrayBond eignet sich insbesondere für kleinflächige Detailausbildungen, z. B. Dachrandbereiche und Hochzüge. Er besitzt zum Flächenkleber BlueTek weitere Vorteile: schnellere Ablüftzeit, Ablüftung auch bei höheren Luftfeuchtewerten, zügiger Auftrag im Sprühverfahren und höhere Klebkraft nach Anpressdruck.

AUSGEZEICHNET.ORG